Vom Loslassen

 

Kennt ihr das, wenn ihr etwas einfach nicht beenden könnt, obwohl es euch weh tut, weil die Vorstellung, es zu verlieren noch schlimmer ist, als die Sache selbst? Wenn die Vorstellung jemandem weh zu tun, der einem am Herzen liegt so schwer ist, dass man es lieber weiter ertragen möchte? Weil euer Gewissen euch sagt, dass dieser Mensch euch braucht, obwohl er euch total für sich einnimmt und egozentrisch ist und die Grenzen nicht nur überschreitet, sondern mit einem Verständnis ignoriert, dass es für euch selbst schon normal geworden ist? Und manchmal passiert dann eben dieser eine Moment, in dem endgültig der Geduldsfaden reißt und man sich sicher ist, bis hier hin und nicht weiter. Und dann findet man sich selbst, irgendwie dazwischen, und egal was man jetzt tut, es fühlt sich falsch an..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s