Januareview

januar
Gesehen.

  • Avatar.
  • Wie wunderschön weiße Schneeverwehungen aussehen, wenn sie über die Straße ziehen.
  • Strahlende Augen von lieben Menschen.

Gelernt.

  • Manchmal muss man sich einfach nehmen, was man will.
  • Life is a rollercoaster, just gotta ride it.
  • Ein Mädchen will hin und wieder unglücklich verliebt sein.
  • Dass man an Träume glauben darf, aber den Grund unter den Füßen trotzdem nicht aus den Augen verlieren sollte.
  • Wie leicht es geht, sich in Lebensgefahr zu bringen.
  • „Liebe ist die private Utopie die jeder für sich hat.“

Gedacht.

  • Warum bist du so schön?
  • Völlig utopisch und völlig realistisch.
  • Versprechen sind auch nicht viel mehr als leere Worte.

Gehört.

  • Fireflies (Owl City)
  • Like you (Kristin Hersh)
  • I will love you monday (Aura Dion)
  • Wishing you well (Stanfour)
  • Cider House Rules (Rachel Portman)
  • What a catch (Fall out boy)
  • If today was your last day (Nickelback)
  • Hallelujah (Warren Haynes)
  • I like (Keri Hilson)
  • Pink Pink Pink Pink Pink

Gemacht.

  • Ja gesagt.
  • Es gewagt und nicht bereut.
  • Ziemlich krass zur eigenen CD abgegangen.
  • Viel mit dem Kopf geschüttelt.
  • Zweimal ein Auto aus dem Schnee geschoben. Einmal das Eigene.
  • Mich kindisch mit Papierkügelchen gegen feindliche Angriffe gewehrt.
  • Babysitting an der Seite der besten Freundin mit schlechtem Film, Kamin und zu vielen Kalorien.

Gewundert.

  • Wie schnell einem das Leben einen Traum bescheren kann.
  • Dass Schnee es doch irgendwann schafft, mir auf die Nerven zu gehen.
  • Über den eigenen Mut.
  • Wie verwöhnt ich mich eigentlich fühlen sollte und wie schwer es trotzdem ist, einfach mal zufrieden zu sein.

Gelacht.

  • Laut und überschwänglich über all diese Weisheiten, die zwischen belanglosen Konversationsfetzen Tag für Tag durch die Tasten drangen.

Vermisst.

  • Nur ein wenig.
  • Das T-Shirt was nie schön war.

Gelesen.

  • Pünktchen und Anton (Erich Kästner)
  • Der Wunschzettel (Alexandra Potter)
  • Dies und das von Heinrich von Kleist
inspired by Liz
Advertisements

  1. Tolles Theme hast du hier auf deiner Seite. Ist dieses Theme frei zugängig?? Falls ja, würd ich mich über einen Tipp freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s