Luna ist Schuld

Ich glaube, das allerunberechenbarste am Menschen sind seine Launen. Warum haben wir so viele davon? „Laune ist eine oberflächliche und sprunghafte Gemütsstimmung des Menschen“, weiß Wikipedia. Himmel, können die einem das Leben schwer machen. Himmel? Tja – „Laune“ kommt von Luna, und das ist ja bekanntlich der Mond. Habs ja schon immer gewusst, dass der da am Mitmischen ist. Da kann man schon mal sagen, dass für einen die Sterne schlecht stehen, an einem schlechten Tag. Wobei der Mond streng genommen ja auch kein Stern ist, sondern ein Mond. Ich mag den Mond jedenfalls trotzdem. Schleißlich hat so eine Vollmondnacht auch nen ganz romantischen Beigeschmack. Und der sorgt immerhin dafür, dass die Erde nachts nicht so alleine da steht, wenn die Sterne streiken. Wer hat nicht gerne einen kleinen unterwürfigen Begleiter im Dunkeln? Da können sich Menschen im vollen Zustand noch ne Scheibe von abschneiden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s